CH Media Video Unit

«Lockerungsguru»
Tipps vom Ex-Skirennfahrer für den Bundesrat: So lockert man richtig

Einst war er Skirennfahrer, jetzt nennt sich Sandro Viletta «Lockerungsguru». Im Video zeigt er seine Tipps. Mit viel Augenzwinkern.

Merken
Drucken
Teilen
(smo)

Viele können die Lockerungen der vom Bundesrat verordneten Schutzmassnahmen wegen des Coronavirus' kaum mehr erwarten. Derzeit sind sie wieder ferner denn je. Die Ansteckungszahlen steigen, am Mittwoch vermeldete das Bundesamt für Gesundheit erstmals wieder über 2000 positive Tests.

Das hat die Oberengadiner Bergbahnen zu einem Video animiert. Sie haben den ehemaligen Skirennfahrer Sandro Viletta als «Lockerungsguru» aufgeboten. «Ich zeige euch jetzt Massnahmen, die wirklich lockern», sagt der 35-Jährige in dem Video. Und schnell wird klar: Mit Humor geht vieles besser - im besten Fall auch das Warten auf die Lockerungen. Viletta vermittelt nämlich vor allem gute Laune.

Der Engadiner zeigt Warm-up-Übungen, etwas Akrobatik und nicht zuletzt Entspannungstechniken im Sprudelbad oder im Liegestuhl. Beste Werbung für die Tourismusregion. Mit einer Warnung zum Schluss: «Achtung, gute Laune ist ansteckend.»