Liestal

Liestal: Alle wollen den neuen Pass

Per sofort stellen die Passbüros schweizweit nur noch biometrische Pässe aus. Die Nachfrage nach dem Pass ist enorm. Auch in Liestal ist der Ansturm auf die biometrischen Pässe riesig.

Birgit Günter

«Wir sind völlig ausgebucht», sagt Markus Hauser, der Leiter des Baselbieter Passbüros in Liestal. «Der Run auf die neuen Pässe ist unglaublich.» Sämtliche Termine in den nächsten paar Tagen sind vergeben. Hauser vermutet, dass das noch wochenlang so weitergeht, bis dann der erste Ansturm etwas abklingt.

Eine der vielen Baselbieterinnen und Baselbieter, die sich einen biometrischen Pass ausstellen lassen wollen, ist Regierungsrätin Sabine Pegoraro. Sie plant im Sommer eine Reise in die USA. «Und da empfiehlt es sich, einen biometrischen Pass zu haben», ist sie überzeugt.

Die Warteliste ist lang

Unbedingt nötig wäre er jedoch auch für die USA nicht: Mit einem Pass, der vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurde, kann man in die USA einreisen (siehe Box). Wer keinen solchen hat und bald in die USA will, soll sich hingegen möglichst rasch anmelden, empfiehlt Hauser. Gleichzeitig bittet er all jene, die erst in einigen Monaten in die USA reisen, sich noch etwas zu gedulden und nicht schon jetzt einen Pass zu beantragen.

Die Formalitäten an sich sind im Nu erledigt. Sabine Pegoraro schaut kurz in die Kamera, drückt mit den Fingern auf eine Unterlage und unterschreibt ein Mal - und innert zehn Tagen sollte ihr der neue Pass per Einschreiben ins Haus flattern.

Der Sitz, auf dem man für das Foto Platz nimmt, lässt sich im Handumdrehen in eine Art Baby-Wiege umklappen, auf welche die Babys gelegt werden. Vorgesorgt hat man zudem, falls eine Person das angegebene Höchstgewicht von 110 Kilo überschreitet: In solchen Fällen sowie für Menschen in Rollstühlen lässt sich der Sitz wegklappen.

Jeden Tag rund 100 Pässe

Pro Person wird für dieses Prozedere rund eine Viertelstunde berechnet, oft geht es aber schneller, so Hauser. Da es in Liestal drei Schalter hat (in Basel sind es sechs), können sich so pro Tag rund hundert Leute den biometrischen Pass ausstellen lassen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1