Tiere

Leopard aus den Berner Tierpark Dählhölzli muss zum Zahnarzt

Der persische Leopard "Sadegh" aus dem Berner Tierpark Dählhölzli wurde von Zahnschmerzen geplagt. Im Tierspital konnte der verfaulte Fangzahn in einem dreistündigen Eingriff entfernt werden.

Der persische Leopard "Sadegh" aus dem Berner Tierpark Dählhölzli wurde von Zahnschmerzen geplagt. Im Tierspital konnte der verfaulte Fangzahn in einem dreistündigen Eingriff entfernt werden.

Der persische Leopard «Sadegh» im Berner Tierpark Dählhölzli war seit einiger Zeit übel gelaunt und hatte Schwierigkeiten beim Fressen. Kein Wunder, denn die Raubkatze plagte ein fauler Fangzahn. Nun musste «Sadegh» zum Zahnarzt.

Zahnschmerzen bei persischen Leoparden sind eine komplizierte Angelegenheit, wie der Berner Tierpark Dählhölzli in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. Der "Zahnarztbesuch" musste denn auch generalstabsmässig organisiert werden.

Insgesamt vier Stunden lag "Sadegh" in Narkose. Zuerst wurde die Grosskatze ins Berner Tierspital transportiert. Dort wurde sie einer computertomografischen Untersuchung unterzogen.

Dabei stellte sich heraus, dass der untere Fangzahn auf der linken Seite verfault war. Die Zahnwurzelinfektion hatte den Unterkieferknochen angegriffen. In einem dreistündigen Eingriff entfernten Spezialisten den kranken Zahn.

Die Operation verlief nach Tierpark-Angaben ohne Probleme. "Sadegh" erholt sich derzeit in seinem Stall noch von den Strapazen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1