Die Stadtpolizei wurde am Donnerstag Nachmittag zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Frohburgstrasse gerufen. Dort trafen die Polizisten auf einer leblosen Frau. Die ebenfalls aufgebotene Sanität von Schutz & Rettung Zürich konnte nur noch den Tod der 62-jährigen Wohnungsmieterin feststellen. 

Aufgrund ersten Erkenntnissen und der vorgefundenen Situation gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem Tötungsdelikt aus. Es wurden Abklärungen betreffend die unbekannte Täterschaft eingeleitet.

Die Ärzten des Instituts für Rechtsmedizin werden die Todesursache genauer abklären um mehr über das Geschehen herauszufinden. Die Spurensicherung wurde von Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich durchgeführt.

Weiter Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich geführt.

Aktuelle Polizeibilder vom September 2019: