Schweizer Lehrkräfte

Lehrerdachverband fordert mehr Lohn für Lehrerinnen und Lehrer

Lehrerverband für Lohnerhöhung (Archiv)

Lehrerverband für Lohnerhöhung (Archiv)

Lehrkräfte sollen 2010 ein bis zwei Prozent mehr verdienen, fordert der Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH). Die Lehrerlöhne seien im Vergleich mit anderen Branchen ins Hintertreffen geraten.

Diese Rückstände seien in den Jahren des Wirtschaftswachstums nicht beseitigt worden, schreibt der LCH in einer Mitteilung. Nur wenn die Löhne der Lehrerinnen und Lehrer mit solchen in der Privatwirtschaft mithielten, könnten längerfristig qualifizierte Männer und Frauen für diesen Beruf gewonnen werden.

Der LCH fordert deshalb für das Jahr 2010, dass der Stufenanstieg gewährt wird. Die Kaufkraft der Löhne müsse langfristig erhalten und die bestehenden Rückstände mittels eines Plans beseitigt werden. Die geforderten Reallohnerhöhungen von - je nach Kanton - 1 bis 2 Prozent seien überfällig, hält der Dachverband fest.

Meistgesehen

Artboard 1