Eingeschlafen
Lausannes Stadtpräsident schläft während Rats-Debatte ein

Der grüne Lausanner Stadtpräsident Daniel Brélaz lässt die Siesta aufleben - allerdings etwas zu Unzeiten. Er ist am Dienstagabend während der Dabatte im Saal des Waadtländer Kantonsratssaal kurzerhand eingeschlafen.

Merken
Drucken
Teilen

Schnarcht da einer? Schläft er? Diese Frage stellen sich am Dienstagabend Waadtländer Politiker im Kantonsratssaal. Ja, er schläft tatsächlich. Die Rede ist von Daniel Brélaz, güner Stadtpräsident von Lausanne und Abgeordneter im Kantonsrat.

Und so läuft es ab. Der grüne Politiker Raphaël Mahaim hält eine Rede. Er wird deshalb gefilmt, seine Botschaft flimmert auch über Bildschirme im Ratssaal. Doch kaum einer hört Mahaim zu. Vielmehr starren alle auf den Bildschirm. Da macht einer ein Nickerchen. Es ist Brélaz, der Grüne wurde auch schon als Bundesratskandidat gehandelt.

Einige Minuten lang döst er vor sich hin, bis ihn schliesslich sein Banknachbar weckt: Brélaz grinst. Das Video hat inzwischen den Weg auf Youtube gefunden. Brélaz nimmts im übrigen gelassen. Und auch der Überhörte Mahaim kann nichts Schockierendes darin entdecken. «Kein Politiker verfolgt die Ratsdebatte von A-Z, sagt er gegenüber 24heures.ch. (rsn)