Die Kantonspolizei Uri erhielt kurz nach 16 Uhr die Meldung, dass auf der Bristenstrasse ein Lastwagen abgestürzt sei, wie die Polizei mitteilte. Wieso das Fahrzeug in den Chärstelenbach hinab stürzte, sei noch unklar.

Der Lenker sei während des Sturzes aus dem Lastwagen geschleudert worden. Er wurde medizinisch erstversorgt und anschliessend mit der Ambulanz nach Bristen geführt. Von dort aus wurde er mit der Rega in ein Spital ausserhalb des Kantons geflogen.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Strasse zwischen Amsteg und Bristen bleibt infolge der laufenden Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie geologischer Abklärungen bis auf Weiteres gesperrt.