Casino-Betrug

Lassen sich Spielautomaten mit einem einfachen Trick übertölpeln?

Eine einfache Tastenkombination genügt, um sich zu bereichern.

Eine einfache Tastenkombination genügt, um sich zu bereichern.

Russische Betrüger haben Schweizer Casinos ausgenommen. Der Casinoverband erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen einen Spielautomatenhersteller. Die Automaten würden sich mit einer einfachen Tastenkombination überlisten lassen.

Von wegen Glücksspiel, eine einfache Tastenkombination genügt, um sich an einigen Spielautomaten in der Schweiz zu bereichern. Davon ist der Schweizer Casinoverband überzeugt. In einem Brief erhebt der Verband schwere Vorwürfe gegen den Österreichischen Hersteller der Spielautomaten. Dies berichtet Radio DRS.

Im Februar wurde bekannt, dass in verschiedenen Schweizer Spielbanken Betrugsfälle durch russische Betrüger beobachtet wurden. Allerdings war damals noch nicht klar, wie die Automaten ausgetrickst werden konnten.

Bereits seit Mitte 2010 von Mängeln gewusst?

Die Herstellerfirma Novomatic habe zu spät auf den schwerwiegenden Mangel reagiert und nur unvollständig informiert, schreibe der Casinoverband. Bei seinen Vorwürfen beruft sich der Casinoverband auf Angaben des Grand Casinos Baden. Dieses sei von einem russischen Gast kontaktiert worden, der dargelegt habe, dass Novomatic bereits seit Juli 2010 von den Mängeln wusste.

Gegenüber dem Radio bestätigt das Casino Baden, dass es einen solchen russischen Gast gegeben habe. Weitere Angaben will das Casino aber nicht machen, um den Gast zu schützen.

Novomatic weist Vorwürfe zurück

Die Novomatic bezeichnet die Vorwürfe als unrichtig und weist diese zurück: «Wir halten dazu ausdrücklich fest, dass sämtliche unserer Produkte, die in der Schweiz als Casino-Glücksspielautomaten betrieben werden sowie die dazugehörigen Programme von einer durch die Eidgenössische Spielbanken-Kommission (ESBK) anerkannten internationalen Zertifizierungsstelle geprüft und positiv begutachtet worden sind, dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen und keinerlei Mängel aufweisen», so die Novomatic in einer Pressemitteilung. (dno)

Meistgesehen

Artboard 1