Entführung
Kolumbianische Armee befreit Schweizer Geisel

Ein Schweizer Staatsbürger war als Geisel drei Monate lang in Kolumbien festgehalten worden. Nun hat ihn die kolumbianische Armee befreit.

Drucken
Das Militär präsentiert einen verhafteten Entführer.

Das Militär präsentiert einen verhafteten Entführer.

Keystone

(gb.) Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) hat die Befreiung des Schweizers mit Erleichterung zur Kenntnis genommen, wie es in einer Mitteilung vom späten Donnerstagabend heisst. Man danke den kolumbianischen Behörden und der Armee für ihren erfolgreichen Einsatz. Auch Bundesrat Ignazio Cassis äusserte auf Twitter seine Erleichterung und Dankbarkeit, dass die Geisel nun frei sei.

Der Schweizer wurde am 20. März entführt und als Geisel gehalten. Warum, ist unklar. Das EDA untersucht derzeit die Umstände der Entführung. Zusammen mit dem Schweizer wurde auch ein brasilianischer Staatsangehöriger befreit. Beide Personen seien bei guter Gesundheit, schreibt das EDA weiter.

Aktuelle Nachrichten