Kölliken
Unfall auf der A1: Auto gerät ins Schleudern und stösst mit Wohnmobil zusammen

Gestern Freitag kam es kurz nach 20.30 Uhr zu einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Kölliken. Bei der Kollision mit einem Wohnmobil wurde ein Autofahrer verletzt.

Aimee Baumgartner
Merken
Drucken
Teilen
Die verunfallten Fahrzeuge blockierten die Strasse.

Die verunfallten Fahrzeuge blockierten die Strasse.

Bild: zvg / Polizei AG

Wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilt, sei der 29-jährige Fahrer eines BMW M5 auf dem Überholstreifen in Richtung Bern unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über sein Auto verloren hatte. Die Strasse sei zu diesem Zeitpunkt nass gewesen.

Der Autofahrer sei gegen ein Wohnmobil mit Anhänger geprallt, welches sich neben ihm auf dem Normalstreifen befand. Durch die Kollision sei das Wohnmobil ebenfalls ins Schleudern geraten und fuhr gegen die Mittelleitplanke. Der angekuppelte Anhänger sei dabei kippte. An den Fahrzeugen sowie an der Leitplanke sei ein grosser Schaden entstanden.

Der BMW-Fahrer wurde beim Unfall verletzt

Der Autofahrer habe über Schmerzen geklagt, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei weiter. Er sei zur Kontrolle ins Kantonsspital Aarau gebracht worden.

Weil die verunfallten Fahrzeuge die gesamte Fahrbahn blockierten, musste die Polizei den Verkehr in Richtung Bern bei Aarau-West ableiten. Dadurch habe sich ein Rückstau gebildet. Die Unfallstelle war gegen 22.30 Uhr geräumt und die Fahrbahn konnte wieder freigegeben werden.