Brand

Kerze setzt Matratze in Brand - Wohnung in Givisiez FR unbewohnbar

Eine Kerze hat in einer Wohnung in Givisiez FR eine Matratze in Brand gesetzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Eine Kerze hat in einer Wohnung in Givisiez FR eine Matratze in Brand gesetzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

In einer Wohnung in Givisiez FR hat am Freitagabend eine Kerze eine Matratze in Brand gesetzt. Die beiden Bewohner der Wohnung wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Der Brand war in einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen, wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag mitteilte. Die Kantonspolizei und die Feuerwehr Givisiez waren kurz vor 20 Uhr aufgeboten worden. Als sie in der Wohnung ankamen, war einer der beiden Bewohner noch dabei, den Brand im Schlafzimmer zu löschen. Das Feuer war gemäss Mitteilung rasch unter Kontrolle. Anschliessend sei das Gebäude gelüftet worden.

Neun Personen, welche im Gebäude wohnen, evakuierten ihre Wohnungen beim Eintreffen der Polizei selber. Diese konnten nach Ende des Einsatzes und nach einer medizinischen Kontrolle in ihre Wohnungen zurückkehren. Die beiden Bewohner der vom Brand betroffenen Wohnung wurden zur weiteren Kontrolle in ein Spital gebracht. Sie werden bei Bekannten untergebracht, weil ihre Wohnung stark beschädigt wurde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1