Der Sprecher der Genfer Staatsanwaltschaft Vincent Derouand, bestätigte eine entsprechende Meldung der Zeitung "Tribune de Genève".

Die Polizei ist daran, die anderen an dem Streit beteiligten Personen zu verhören, um die näheren Umstände des Dramas zu erfahren. Sie wertet zudem die Bilder der Videoüberwachung aus.