Johnny Hallyday zahlt rund 900 000 Franken Pauschalsteuern

John Hallyday ist einer der pauschalbesteuerten Franzosen in der Schweiz.

John Hallyday ist einer der pauschalbesteuerten Franzosen in der Schweiz.

Der französische Rockstar Johnny Hallyday zahlt an seinem Wohnort Gstaad im Berner Oberland um die 900 000 Franken Pauschalsteuern pro Jahr. Hallyday nannte den Betrag in einem Interview in der Tageszeitung «Le Matin».

Der Sänger ist einer von rund 4000 Reichen, die in der Schweiz pauschal besteuert werden. Im Kanton Zürich haben die Stimmberechtigten kürzlich die Abschaffung der Pauschalbesteuerung beschlossen. Damit gerät die Steuer auch in anderen Kantonen unter Druck.

Er habe niemandem etwas gestohlen, nur weil er von einer bestehenden Regelung profitiere, verteidigte sich Hallyday. Er will indessen in der Schweiz bleiben, auch wenn die Pauschalbesteuerung weniger attraktiv werden könnte.

Er werde sein Chalet nicht verkaufen. Ganz abgesehen von Geldfragen fühle er sich nämlich an seinem Wohnsitz einfach wohl, sagte Hallyday.

Meistgesehen

Artboard 1