Soldaten
Israel gedenkt seiner gefallenen Soldaten

In Israel haben die Feierlichkeiten zum Gedenken an die in Kriegen gefallenen Soldaten und die Opfer von Terrorangriffen begonnen. Im ganzen Land heulten die Sirenen.

Drucken
Teilen
Soldaten-Gedenktag in Israel
6 Bilder
 epa02123678 Miriam Peretz, the mother of Israeli army Major Eliraz Peretz, weeps as she embraces the headstone on her son's grave during Remembrance Day on Mount Herzl in Jerusalem on 19 April 2010. Peretz wa.JPG

Soldaten-Gedenktag in Israel

Keystone

Israel hat am Montag seiner gefallenen Soldaten und Terroropfer gedacht. Am Vormittag heulten landesweit zwei Minuten lang die Sirenen im Gedenken an 22 684 Kriegsopfer und 3 971 Terroropfer. Anschließend begannen auf Militärfriedhöfen die Gedenkzeremonien. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte während einer Gedenkfeier auf dem Herzlberg in Jerusalem: «Unser Verlust ist unerträglich. Unster Trost ist nur, dass wir den Weg unserer Liebsten fortsetzen und ihren Traum verwirklichen.» Am Montagabend beginnen in Israel die Feiern zum 62. Unabhängigkeitstag.

Aktuelle Nachrichten