Interaktive Karten
Alle Abstimmungsresultate: So haben die Kantone und Gemeinden zu Lex Netflix, Organspende und Frontex-Ausbau entschieden

Das Stimmvolk hat alle drei nationalen Vorlagen angenommen. Wie die Kantone und Gemeinden zum Filmgesetz, zur Organspende und zum Frontex-Ausbau abgestimmt haben, erfahren Sie hier.

Drucken

Die Resultate der Kantone

Filmgesetz («Lex Netflix»)

Die Änderung des Filmgesetzes sieht vor, dass Streamingdienste künftig ebenfalls 4 Prozent des in der Schweiz erzielten Umsatzes in das hiesige Filmschaffen investieren müssen. Zudem muss das Angebot der Streamingdienste zu 30 Prozent aus Filmen oder Serien bestehen, die in Europa produziert wurden.

Transplantationsgesetz (Einführung Widerspruchslösung)

Bundesrat und Parlament möchten die Chance von Patientinnen und Patienten erhöhen, ein Organ zu erhalten. Deshalb soll neu gelten: Wer seine Organe nicht spenden möchte, muss dies zu Lebzeiten festhalten. Hat eine Person nicht widersprochen, wird davon ausgegangen, dass sie ihre Organe spenden möchte.

Ausbau der EU-Grenzorganisation Frontex

Frontex ist die Europäische Grenz- und Küstenwache. Mit dem Ausbau erhält erhält sie mehr Geld und mehr Personal. Dazu kommen neue Aufgaben im Bereich der Rückkehr ausreisepflichtiger Personen. Die Schweiz ist über das Schengen-Abkommen bei Frontex dabei.

So stimmen die Gemeinden ab

Klicken Sie auf eine der grauen Schaltflächen, um die Karte nach dem Resultat einer anderen Vorlage einzufärben. Wenn Sie über die Karte fahren, sehen Sie alle nationalen und kantonalen Resultate in den Gemeinden.