In einigen Tunnels funktionierten die Alarmsysteme nicht und auch die Ampeln waren blockiert, wie Polizeisprecher Philippe Jaton der Nachrichtenagentur sda sagte. So eine Panne sei aussergewöhnlich.

Im Tunnel von Flonzaley, auf der A9 bei Puidoux, blieb die linke Fahrspur wegen einer auf rot stehen gebliebenen Ampel blockiert. Die Autofahrer hielten sich an die Vorgabe der kaputten Ampel und fuhren nur noch auf einer Spur - dies verursachte Stau.

Kurz nach 19.30 Uhr normalisierte sich die Verkehrssituation zwischen Lausanne und Chexbres langsam wieder. Die Informatikpanne konnte aber noch nicht behoben werden.