Hier radelt der Bundesrat durchs Freiamt
Hier radelt der Bundesrat durchs Freiamt

Der Bundesrat ist sportlich, sehr sportlich: Er radelte heute von Bremgarten nach Rottenschwil. Die sieben Magistraten sind heute frohgelaunt. Doch wo bleibt bloss Micheline Calmy-Rey?

Drucken
Teilen
Bundesratsreisli 3
12 Bilder
Bundesratsreisli7.jpg

Bundesratsreisli 3

Die Aussenministerin hat bei der Radtour gestreikt. Kann Sie etwa nicht Radfahren? Nein, denn die Ministerin taucht auch zum Mittagessen auf einem Bauernhof bei Rottenschwil nicht auf, auch beim anschliessenden Orgelkonzert in Muri: Von Micheline keine Spur.

Gab es gestern Abend Zoff? Niemand weiss nichts. Herumgeboten wird, dass die Aussenministerin dringend habe verreisen müssen. Wohin? Niemand weiss nichts. Um 15 Uhr erfährt a-z.ch dann des Rätsels Lösung: Micheline Calmy-Rey ist krank. Sie hat eine leichte Sommergrippe, wie Bundesratssprecher Antonio Simonazzi gegenüber a-z.ch erklärt.

Ansonsten aber verlief der Ausflug mit dem E-Velo ohne Zwischenfälle. Und die Magistraten und Magistratinnen sind sichtlich gut gelaunt. Allen voran Doris Leuthard. Auf der Reussbrücke bei Rottenschwil winkte sie vom Velo aus den Zuschauern zu. Und auch Griesgram Moritz Leuenberger hat der Schlaf im Aargau offensichtlich sehr gut getan. Denn auch er war heute bester Laune. (muk/rsn)

Aktuelle Nachrichten