Einer filmt, der andere kickt – so einfach ist der Spass. Zwei Jugendliche zerstörten in Zürich-Oerlikon reihenweise Seitenspiegel, Spass hatten sie dabei ganz offensichtlich. Immer wieder lachen sie, während sie einen Spiegel nach dem anderen kaputt schlagen.

Das Video von der Aktion kursiert derzeit auf Whats-App. 20 Minuten hat das Video veröffentlicht und prompt eine Welle der Empörung ausgelöst. «Peinlich», «traurig», «unreif» oder gar «kriminell» finden die Leser die jungen Vandalen.

Laut 20 Minuten sind am Wochenende bei der Stadtpolizei Zürich zwei Anzeigen wegen Sachbeschädigung eingegangen – ob es sich dabei um die beschädigten Autos handelt, sei nicht klar. (smo)