Wetter
Heftiger Taifun nähert sich Japan – Swiss streicht Flüge

Ein heftiger Taifun hat Kurs auf Japan genommen. Die Fluggesellschaft Swiss hat deswegen ihre Flüge vom Sonntag und Montag gestrichen.

Merken
Drucken
Teilen
Swiss-Flugzeuge am Flughafen Zürich (Archiv)

Swiss-Flugzeuge am Flughafen Zürich (Archiv)

Keystone

Die nationale Wetteragentur warnte am Samstag vor Stürmen in weiten Gebieten entlang der Pazifikküste des Inselreiches. "Lan" könnte auch die Wahlbeteiligung bei der Wahl zum Unterhaus des Parlaments an diesem Sonntag beeinträchtigen. Auch der Flugverkehr ist tangiert.

Der Taifun bewegte sich mit Windgeschwindigkeiten nahe dem Zentrum von bis zu 252 Kilometern in der Stunde südlich des Archipels mit einem Tempo von 15 Kilometern in der Stunde in nordöstliche Richtung voran, hiess es.

Der inzwischen 21. Taifun der Saison dürfte sich von Sonntag auf Montag West- und Ostjapan nähern und droht an der Pazifikküste auf Land zu stossen. Die Behörden warnten vor Erdrutschen und anschwellenden Flüssen.

Die Fluggesellschaft Swiss strich den für Sonntag angesetzten Flug von Zürich nach Tokio und den Retourflug vom Montag vorsorglich vom Flugplan, wie ein Flughafensprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Am Samstagmittag startete die vorerst letzte Maschine nach Tokio. Dieses Flugzeug sollte am Sonntag nach Zürich zurückkehren.