Justiz

Genfer Fussballtrainer wegen Nacktbildern von Jugendlichen in Haft

Mitglieder der Genfer Kripo untersucht einen Computer (Symbolbild)

Mitglieder der Genfer Kripo untersucht einen Computer (Symbolbild)

Ein 20-jähriger Fussballtrainer steht im Verdacht, Genfer Jugendliche im Internet in die Falle gelockt zu haben, um sie zu sexuellen Gefälligkeiten zu zwingen. Der Mann befindet sich wegen Vorwürfen der sexuellen Nötigung, sexuellen Handlungen mit Kindern und Pornographie in Untersuchungshaft.

Es sei nicht ausgeschlossen, dass es zahlreiche Opfer gebe, teilte am Mittwoch Thomas Barth, Anwalt eines Klägers, mit. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung "Tribune de Genève".

Der Beschuldigte führte offenbar ein falsches Profil einer jungen Frau auf Facebook, über das er mit den Jugendlichen in Kontakt trat. Unter dieser falschen Identität brachte er die Opfer dazu, ihm Nacktbilder zu schicken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1