WEF 2018

Geistig Verwirrter wollte in Davos US-Präsident Donald Trump angreifen

Polizisten am WEF 2018.

Polizisten am WEF 2018.

Ein psychisch kranker Mann hat am WEF in Davos offenbar mehrfach damit gedroht, US-Präsident Donald Trump zu töten. Die Polizei nahm in fest.

Ein 32-jähriger Mann aus dem Kanton St. Gallen hat in der Nacht auf Donnerstag in einer Davoser Bar erzählt, er wolle US-Präsident Donald Trump töten. Ein anderer Gast hat daraufhin die Polizei informiert, wie «20 Minuten» berichtet. Der verwirrte Mann wurde überprüft und wieder laufen gelassen.

Als der St. Galler am Freitag wegen eines Vollrausches in der Notaufnahme des Davoser Spitals landete, drohte er erneut, Trump angreifen zu wollen. Das Spitalpersonal informierte daraufhin die Polizei. Schliesslich landete er in der Psychiatrie. 

Trump in seiner WEF-Rede: "Investieren Sie in Amerika"

Trump in seiner WEF-Rede: "Investieren Sie in Amerika"

Für Trump oder Drittpersonen habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden, sagten die Behörden. Unterdessen ist der Mann wieder auf freiem Fuss. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1