Fahrende im Vogelsang
Gegen diese Wagenburg helfen nur Anzeigen

Mit Einzelanzeigen will Gebenstorf die Fahrenden im Vogelsang loswerden. Wohin sie sollen ist offen, denn die kantonalen Plätze sind belegt.

Drucken

Dieter Minder

«Bei uns sind schon einige Reklamationen eingegangen», sagt der Gebenstorfer Vizeammann Jörg Pozzato. Seit Freitag campieren Fahrende, vor allem aus Frankreich, auf einer Wiese neben der Lauffohrbrücke in Gebenstorf Vogelsang. Sie tun dies mit Einwilligung des Grundeigentümers Oskar Lehner.

Auf der Wiese gibt es weder elektrische noch sanitarische Installationen. In einigen Fällen sollen sich die Fahrenden an den Wasserhahnen der benachbarten Wohnhäuser mit Frischwasser bedient haben. Den Abfall haben sie beim Robydog deponiert. «Im Gespräch haben wir erreicht, dass sie die Abfälle künftig in einem Entsorgungsunternehmen abgeben», sagt Pozzato. Er und Gemeindeschreiber-Stellvertreterin Jacqueline Stöcklin hatten eine Delegation der Fahrenden im Gemeindehaus empfangen. «Wir haben ihnen deutlich gesagt, dass es nicht geht, die Notdurft öffentlich zu verrichten.»

Die Reklamationen hätten die Fahrenden als «nicht wahr» bezeichnet. «Wir wurden mit dem Vorwurf des Rassismus konfrontiert», sagt Stöcklin. «Sie haben uns zugesichert, dass sie Gebenstorf bis zum Freitag verlassen werden», sagt Pozzato. Er zweifelt jedoch daran. Deshalb fordert die Gemeinde die Bevölkerung von Gebenstorf und Vogelsang auf, Fehlverhalten der Regionalpolizei zu melden.

Die Möglichkeiten der Gemeinde sind beschränkt. «Weil sie auf Privatgrund sind, können wir sie nicht wegweisen», sagt Pozzato. Da hilft auch das kommunale Polizeireglement nicht weiter. Gemäss diesem: «. . . ist das Zelten und Aufstellen von Wohnwagen nur mit Bewilligung des Gemeinderates gestattet.» Nur die Mittel, diese Vorschrift auf Privatareal durchzusetzen, hat die Gemeinde nicht. Einen Ausweichplatz für die Fahrenden gibt es im Aargau nicht. «Die Plätze sind belegt», sagt Stöcklin nach einer Umfrage bei den zuständigen Stellen.

Aktuelle Nachrichten