Aber auch in der Zentral- und in der Ostschweiz war es frostig kalt, nachdem sich die Wolkendecke aufgelockert hatte, wie Meteomedia im Communiqué weiter mitteilte: In Lommis im Kanton Thurgau und in Unteriberg im Kanton Schwyz waren es 16 Minusgrade. Auf dem Flughafen Zürich sank die Temperatur auf 13 Grad unter Null.

Mit Westwind werde es am Montag vorübergehend etwas wärmer, ein Ende des kalten Winterwetters deute sich aber erst Ende der nächsten Woche ab.