Frau Hof-Meier nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit viel Charme spricht sie über das Altern (nein, alte Menschen stinken nicht), über Sex («Da wäre ich wohl ziemlich anspruchsvoll») und über die Jungen, die sich nicht für die Alten interessieren («Das bedeutet Arbeit für sie, da können sie nicht ausgehen»).

«Nur eine kleine Geste»

«True Talk» heisst die Video-Serie des SRF-Senders Radio Virus. Und Frau Hof-Meier hat sich mit ihren Aussagen direkt in die Herzen ihrer Zuschauer geredet.

Vor allem eine Aussage liess aufhorchen. Die betagte Dame, 1924 in Basel geboren, wünscht sich «einfach mehr Liebe» zwischen den Generationen. «Und wenn es nur mit einer kleinen Geste ist. Etwa, wenn man eine Nachbarin von Weitem sieht, dass man ihr winkt.» Denn: «Viele alte Leute sind einsam, obwohl sie Kinder haben.»

Liebevolle Kommentare

Ihre Botschaft ist angekommen. Mehr noch: Sie hat richtiggehend eingeschlagen. Über 10'700 Mal ist das Video in den letzten Tagen auf Youtube angeklickt worden. Und vor allem haben die Zuschauer Kommentare geschrieben – mit viel Liebe. 

Besuch beim «ältesten Internetstar der Schweiz»: So reagiert Frau Hof-Meier auf die Kommentare aus dem Internet.

Besuch beim «ältesten Internetstar der Schweiz»: So reagiert Frau Hof-Meier auf die Kommentare aus dem Internet.

Hinzu kommen Medienberichte und spontane Gratulationen: «Die Leute haben mir auf der Strasse gratuliert  – das ist unglaublich!» 

Frau Hof-Meier hat das Internet und die Herzen der Schweizer erobert. Von Radio Virus mit all den Kommentaren aus dem Internet konfrontiert, kommen der Dame die Tränen. Jetzt beginne ich noch blödsinnig zu weinen. Aber wissen Sie», sagt sie zum SRF-Social-Media-Redaktor, «das ist nicht so schlimm, das nimmt den Staub von den Augen.» (smo)