Die Antenne auf dem 1528 Meter hohen La Barillette über Nyon war 60 Jahre alt und musste ersetzt werden, wie das regionale Newsportal «La Côte» schreibt.

Im Frühling hat die «Zwillingsschwester» der in der Region bekannten Antenne ihre Arbeit aufgenommen.

Aufgrund der Wetterprognosen ist die Sprengung am Donnerstag von 11 auf 18 Uhr verschoben worden. Das bescherte dem altgedienten Sendemast ein immerhin sieben Stunden längeres Leben. (smo)