Prozession

Fiescher Katholiken beten, dass Gletscher nicht weiter schrumpft

Der Aletschgletscher in der Nähe der Bettmeralp (Archiv)

Der Aletschgletscher in der Nähe der Bettmeralp (Archiv)

Seit Jahrhunderten beten die Katholiken in Fiesch dafür, dass der Aletschgletscher nicht mehr wächst. Jetzt beten Sie dafür, dass er nicht mehr schrumpft, denn der Gletscher ist in den Wochen so stark zurückgegangen wie nie zuvor.

Herbert Volken, Präfekt des Bezirks Goms, war 2009 bei Papst Benedikt XVI. mit der Bitte vorstellig geworden, das Gelübde umkehren zu dürfen. Im August 2010 traf der positive Bescheid aus Rom ein: Fortan darf die Erderwärmung in die Prozessions-Fürbitten eingeschlossen werden.

Nachdem der 31. Juli im letzten Jahr auf einen Sonntag gefallen und die Prozession deshalb nicht durchgeführt worden war, ist es nun soweit: Am kommenden Dienstag findet die frühmorgendliche Prozession von Fiesch zur Kapelle im Ernerwald erstmals unter geänderten Vorzeichen statt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1