Rechtsrutsch
«FDP wird auch nationale Wahlen gewinnen» – prophezeit der Politologe

FDP und SVP legen zu. Grüne, GLP und BDP verlieren. Nach Luzern und Baselland bestätigte sich dieser Trend auch im Kanton Zürich. Politologe Thomas Milic analysiert die Trends im Hinblick auf die Eidgenössischen Wahlen im Herbst.

Drucken
Teilen

Die FDP ist derzeit hoch im Kurs bei den Wählern. Grund dafür ist laut dem Politologen Thomas Milic, dass wirtschaftliche Themen wieder an Bedeutung gewonnen haben. «Bei den eigenen, aber auch bei anderen Wählern wird der Partei hohe Kompetenz in Wirtschaftsfragen zugesprochen.» Zudem hätten die Liberalen das schädliche «Banken-Image» abstreifen können.

Der Politologe rechnet deshalb damit, dass die Liberalen auch bei den Nationalratswaheln im Herbst weiter zulegen werden. Dem Volk mache der starke Franken und die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative Sorgen – in solche Zeiten wähle man eher liberal.

Die Wahlen in Zürich sind laut Milic ein «ziemlich genauer» Gradmesser für die eidgenössischen Wahlen. Einerseits habe der Kanton eine vielfältige Parteienlandschaft, andererseits eine grosse Bevölkerungszahl.

Aktuelle Nachrichten