Unterführung

Facelifting für Unterführung wird geplant

Soll aufgewertet werden: Der Fussgängerdurchgang unter der Bruggerstrasse (rechts) und SBB-Bahnlinie hindurch in den Oberen Kappelerhof. (Walter Schwager)

Unterführung Roggenboden Baden

Soll aufgewertet werden: Der Fussgängerdurchgang unter der Bruggerstrasse (rechts) und SBB-Bahnlinie hindurch in den Oberen Kappelerhof. (Walter Schwager)

Aufwertung von Fussgängerverbindung im Kappelerhof wird trotz Erstaunen über die hohen Kosten angepackt.

«Es ist ein neuralgischer Punkt», meinte Stadtrat Kurt Wiederkehr zur Fuss-wegverbindung Roggenboden-Oberer Kappelerhof, die aufgewertet werden soll. «Wir haben eigentlich zwei Unterführungen, eine unter der Strasse, die andere unter der Bahnlinie, dazwischen einen langen Graben», sagte Wiederkehr zu den (geschätzten) Baukosten von 1,3 (für die Variante Facelifting) bis 2 Millionen für die Variante mit neuer diagonaler Unterführung. Er habe über diese Zahlen gestaunt, betonte der Stadtrat und verwies darauf, dass dem Einwohnerrat vorerst ein Projektierungskredit von 95 000 Franken beantragt werde.

Er sei auch «erschrocken über diese Kosten», erklärte Peter Conrad (cvp). Doch die Stadt sei die Investition den Anwohnern schuldig im Kappelerhof, meinte Conrad, denn es würden ja auch Millionen für eine Unterquerung für Frösche und Lurche ausgegeben. «Das Geld würde besser anderswo ausgegeben», meinte hingegen Peter Courvoisier (FDP) der für eine billigere Lösung plädierte und einen Gegenantrag dafür stellen wollte, den er am Schluss jedoch wieder zurückzog.

Grosseinsatz für Fussgängerstreifen

Am meisten zu reden gab im Rat jedoch die Tatsache, dass der Kanton keinen Fussgängerstreifen erlauben wolle auf der Bruggerstrasse, obwohl ständig über die Strasse «gehühnert» wird. Tomislav Kokot verlangte daher, dass die Stadt nochmals beim Kanton vorstellig werde in der Sache. «Damit das Recht für den Durchgangsverkehr nicht höher gewichtet wird», betonte Beatrice Schilling (Grüne). Sie setzte sich mit Stefan Brand (team) dafür ein, bei der weiteren Planung die Quartierbevölkerung einzubeziehen. So wurde der Projektierungskredit mit dem Zusatzantrag Kokot gutgeheissen. (atp)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1