Beim WEF arbeitete Vez seit dem 1. April 2014 als Managing Director for Security Policy and Security Affairs. Er war zuständig für die operative Sicherheit der Tagung. Zudem war er beim WEF auch mit strategischen und sicherheitspolitischen Themen beschäftigt.

Davor hatte er 27 Jahre im Dienste der Eidgenossenschaft gestanden. Zwischen 2000 und 2014 war er Leiter des Bundesamtes für Polizei. Vez habe in dieser Zeit die Entwicklung von fedpol massgeblich mitgeprägt, schrieb das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement bei dessen Wechsel zum WEF.

Davor war Vez ab 1996 stellvertretender Direktor des fedpol und Chef der Hauptabteilung Recht und Datenschutz gewesen. Anfang der 1990er-Jahre war er unter anderem stellvertretender Sonderbeauftragter des Bundesrates für die Staatsschutzakten.