Minder
Europas grösster Abzocker arbeitet Tür an Tür mit Thomas Minder

Europas grösster Abzocker arbeitet Tür an Tür mit Thomas Minder, dem Vater der Abzocker-Initiative. Edward Breen kassierte 2012 30 Millionen Dollar Jahresgehalt. Er ist Verwaltungsratspräsident des US-Konzerns Tyco International.

Sabina Galbiati
Merken
Drucken
Teilen
Edward Breen

Edward Breen

Keystone

Der US-Konzern Tyco International mit Firmensitz in Schaffhausen beschäftigt Europas grössten Abzocker, Edward Breen. Just im Nachbarstädtchen Neuhausen ist der Firmensitz von Thomas Minders Trybol AG. Hier hat Tyco International erst vor Kurzem ein neues Firmengebäude bauen lassen.

«Wenn wir aus dem Fenster schauen, sehen wir direkt an Tycos neuen Glaspalast», erzählt Claudio Kuster, Co-Initiant und Sekretär der Abzocker-Initiative sowie Mitarbeiter bei der Trybol AG. «Natürlich ist Edward Beer nicht physisch anwesend, symbolisch aber sehr wohl», betont Kuster, «Er importierte den Amerikanischen Spirit von exorbitanten Boni und Lohnexzessen beim Kader», sagt Kuster.

Claudio Kuster, Co-Initiant der Abzocker-Initiative

Claudio Kuster, Co-Initiant der Abzocker-Initiative

150 Millionen-Dollar-Fallschirm

30 Millionen Dollar kassierte Breen im Jahr 2012 für seine Ämter als CEO und VR-Präsident. Weil er im vergangenen September als CEO zurückgetreten ist, erhält er einen «Goldenen Fallschirm» von geschätzten 150 Millionen Dollar, schreibt «USA-Today» auf seinem Online Portal. Dies sei auch für US-Verhältnisse ausgesprochen viel.

Dass die Tyco International sich mit dem Kanton Schaffhausen und dem Ort Neuhausen just das Gärtchen des Vaters der Abzocker-Initiative ausgesucht hat, habe tatsächlich einen sarkastischen Beigeschmack, sagt Kuster.

Sollte die Abzocker-Initiative am kommenden Sonntag angenommen werden, dürften diese Lohnexzesse bald ein Ende haben. Laut 20 Minuten verlegte Tyco International seinen Hauptsitz von den Bermudas nach Schaffhausen. Das Unternehmen, das auf Sicherheit- und Brandsysteme spezialisiert ist, untersteht somit dem Schweizer Recht.