Güterverkehr

Europäischer Güterverkehr schliesst sich zur Allianz Xrail zusammen

Die Xrail wird in Zürich gegründet

Die Xrail wird in Zürich gegründet

Sieben marktbeherrschende europäische Bahnen, darunter SBB Cargo, haben sich zur Allianz Xrail für den Wagenladungsverkehr zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie den internationalen Gütertransport auf der Schiene wettbewerbsfähiger machen.

Bei der Allianz Xrail gehe es darum, im internationalen Wagenladungsverkehr zu kooperieren, sagte Projektleiter Günther J. Ferk. Es sei auch eine Antwort auf den liberalisierten Güterverkehr in Europa. Die Vertragsvereinbarung wurde von den Chefs der sieben Xrail-Partnerbahnen in Zürich unterzeichnet.

An der Allianz beteiligt sind neben SBB Cargo die deutsche DB Schenker Rail, die österreichische Rail Cargo Austria, die belgische SNCB Logistics, die schwedische Green Cargo, die tschechische CD Cargo und die luxemburgische CFL Cargo Luxemburg.

Stärkster Partner ist DB Schenker Rail, die nach eigenen Angaben mit einem Umsatz von 4,6 Milliarden Euro die führende Güterbahn in Europa ist. In ihrem Besitz sind Güterbahnen in Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Polen, Niederlanden und Italien.

Xrail wolle durch Zusammenarbeit und Optimierung der Arbeitsabläufe den europäischen Wagenladungsverkehr zu einem kundenorientierten und wettbewerbsfähigen Produkt machen, betonte Ferk. Die Partnerbahnen verpflichteten sich, Qualitätsstandards bezüglich Zuverlässigkeit, Transparenz und Angebot einzuhalten.

So sollen beim Transport eine Zuverlässigkeit von 90 Prozent garantiert und erstmals internationale Fahrpläne von Anschlussgleis zu Anschlussgleis erstellt werden. Zudem wollen die Partnerbahnen die Kunden über die voraussichtliche Ankunftszeit ihrer Wagen informieren und Verspätungen umgehend melden.

Ziel der Allianz sei es, die Stellung des europäischen Wagenladungsverkehrs im liberalisierten Markt zu stärken und Wettbewerbsfähigkeit gegenüber der Strasse zu erhöhen, betonten die Verantwortlichen der Partnerbahnen. Sie hoffen so, mehr Güter auf die Schiene zu bringen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1