EU und USA sind besorgt über neues Ehegesetz in Afghanistan

Afghanische Frau

Afghanische Frau

Die EU und die USA sind besorgt über das umstrittene neue Ehegesetz in Afghanistan. In einer Erklärung, die nach dem EU-USA-Gipfel in Prag veröffentlicht wurde, zeigten sich Brüssel und Washington am Sonntagabend «in ernster Sorge».

Die EU und die USA würden weiterhin dafür eintreten, dass in Afghanistan Frauen und Männern gleichermassen grundlegende Menschenrechte gewährt würden, hiess es in dem Text.

Das international heftig umstrittene Gesetz in Afghanistan schreibt laut Berichten fest, dass eine Ehefrau nur "auf Grundlage rechtmässiger und logischer Entschuldigungen oder mit Erlaubnis ihres Mannes" Sex verweigern dürfe.

Es gilt für die schiitische Hasara-Minderheit, deren Vertreter ein eigens auf sie zugeschnittenes Familienrecht gefordert hatten. Nach harscher Kritik des Westens ordnete der afghanische Präsident Hamid Karsai am Samstag eine Überprüfung des Gesetzes an.

Meistgesehen

Artboard 1