Panoramaweg
Etzgens neue Strasse heisst Panoramaweg

Am ausgebauten Weg kann nach der erfolgten Feinerschliessung durch die Gemeinde gebaut werden.

Drucken
Teilen
27_strasse_fhe.jpg

27_strasse_fhe.jpg

Aargauer Zeitung

Nach fast 6 Monaten Bauzeit konnte diese Woche der Panoramaweg in Etzgen eingeweiht werden. Der neue, ausgebaute Weg hält denn auch, was seine Name verspricht - eine herrliche Aussicht auf den nahen Schwarzwald und die Rheinebene gegen Laufenburg hin darf dort oben genossen werden.

Mario Perlini geniesst diese herrliche Aussicht schon seit Jahrzehnten. Nachdem sich allmählich weitere Bauwillige dort oben gefunden hatten und ein Eigenheim realisieren wollten, musste schliesslich die Feinerschliessung durch die Gemeinde Etzgen an die Hand genommen werden.

Unter der Projektleitung von Koch und Partner, Laufenburg, und der Ausführung der Bauarbeiten durch die Bauunternehmung Erne AG, Laufenburg, wurden die Wasserversorgung, das Abwasser, Leitungen für das Meteorwasser und was so alles in den Boden kommt, fein säuberlich verlegt.

Insgesamt wurden 670 Meter Rohre, 250 Kubikmeter Beton und 85 Tonnen Belag verarbeitet. Eine gefreute Sache für die jetzigen und zukünftigen Bewohner am Panoramaweg in Etzgen. (vez)