Facebook-Sperre

Er ist wieder da: Facebook entsperrt Christoph Mörgelis Profil

SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli

SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli

Rund 12 Stunden nach der Sperrung hat Facebook Christoph Mörgelis Konto offenbar wieder freigegeben. Am Mittwochvormittag ist das Profil des SVP-Nationalrats, das vorher vorübergehend unauffindbar war, wieder aufgetaucht.

Christoph Mörgeli ist wieder da. Rund einen halben Tag nach seiner Sperrung auf Facebook, wurde sein Profil wieder freigeschaltet. Sofort richtet er sich mit einer Nachricht an Freunde, Befürworter und Gegner:

Liebe Facebook-Freundinnen und -Freunde, liebe Anhänger und Gegner meiner politischen AnsichtenIch kann Ihnen...

Posted by Christoph Mörgeli on Wednesday, 2 September 2015

Mörgelis Kommentar zur Sperrung

Am Dienstagabend ist das Konto wegen «unangebrachten Inhalten» gesperrt worden. Mehrere Nutzer auf Facebook und Twitter verkündeten, sie hätten rassistische Inhalte Mörgelis gemeldet. Ob das «Fachkräfte»-Bild tatsächlich Grund für die Sperrung war, kann nicht abschliessend beantwortet werden.

Klar ist: Das umstrittene Bild, das Mörgeli am 26. August veröffentlicht hatte und das in verschiedenen Versionen auf rechtsextremen Facebook-Gruppen die Runde machte, hat der Nationalrat jedoch nicht gelöscht. Es ist mit seinen 199 Likes und über 300 Shares immer noch in seiner Timeline zu finden.

Wer gesperrt wird, kann bei Facebook eine Berufung einlegen. Dies scheint der SVP-Politiker getan zu haben; mit Erfolg.

Um einer Sperrung zu entgehen, hat der Aargauer SVP-Fraktionschef Andreas Glarner das besagte Bild von seiner Pinnwand gelöscht. 

Um diesen Post von Christoph Mörgeli gehts:

Mörgelis Fachkräfte-Post

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1