Wetter
Ein Hauch von Frühling in der Schweiz – Temperaturen teils über 15 Grad

Der Frühling hat der Schweiz am Freitag einen kurzen Besuch abgestattet. Dank viel Sonnenschein stiegen die Temperaturen verbreitet auf über zehn Grad. Doch bereits am (morgigen) Samstag meldet sich der Winter zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Dank viel Sonnenschein stiegen die Temperaturen verbreitet auf über zehn Grad. (Symbolbild)

Dank viel Sonnenschein stiegen die Temperaturen verbreitet auf über zehn Grad. (Symbolbild)

Keystone

Am wärmsten war es am Freitag in der Region Basel: In Riehen BS und Liestal BL seien über 15 Grad registriert worden, teilte MeteoNews mit. SRF Meteo vermeldete für Pratteln BL und Birsfelden BL je 14,9 Grad.

Auch andernorts kletterten die Temperaturen in den zweistelligen Bereich: Im Norden der Stadt Zürich wurden frühlingshafte 11 Grad verzeichnet, in Bern 10 Grad. In Chur und Sitten war es dank Föhn 12 Grad warm.

Wettertechnisch sei der Freitag wohl kaum mehr zu überbieten gewesen, schreibt SRF Meteo: In weiten Teilen der Schweiz sei es wolkenlos gewesen. Nur am Jurasüdfuss und am Bodensee konnten sich die Nebelfelder länger halten.

Bereits (morgen) Samstag ist es allerdings vorbei mit den frühlingshaften Temperaturen: Eine Kaltfront dürfte neben Wolken und kühlen Temperaturen auch Schnee bis in die tiefen Lagen bringen. Nur in den Föhntälern seien am Samstag nochmals Temperaturen bis 12 Grad möglich, teilte SRF Meteo mit. Sonst gebe es kaum mehr als 5 Grad.