Coronavirus

Dürfen Kinder mit Schnupfen weiterhin zur Schule gehen?

Ein Kind soll erst wieder zur Schule, wenn es 24 Stunden kein Fieber hat – und zuvor keinen Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen hatte.

Ein Kind soll erst wieder zur Schule, wenn es 24 Stunden kein Fieber hat – und zuvor keinen Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen hatte.

Darf ein Kind aktuell zur Schule, wenn es erkältet ist? Muss es sich bei einer Erkältung auf Corona testen lassen? Das Bundesamt für Gesundheit hat seine Empfehlungen für Kinder unter 12 Jahren angepasst.

(dpo) Nicht wenige Eltern dürften angesichts der sich anbahnenden Grippesaison verunsichert sein. Sollen sie ihr Kind auf das Coronavirus testen lassen, wenn es Husten, aber keinen Fieber hat? Darf es dann weiterhin zur Schule? Statt klare Regeln schien bisher eher Verwirrung zu herrschen.

So sagte etwa Dagmar Rösler, Präsidentin des Dachverbands der Lehrer und Lehrerinnen, kürzlich gegenüber den Tamedia-Zeitungen: «An manchen Schulen werden Kinder mit Schnupfen nach Hause geschickt, an anderen müssen sie erst zu Hause bleiben, wenn sie Fieber haben oder husten.»

Nun hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag seine Empfehlungen für Kinder unter 12 Jahren angepasst. Demnach darf ein Kind mit leichten Erkältungssymptomen wie Schnupfen oder Halsweh weiter zur Schule, sofern es keinen engen Kontakt zu einer Person mit Covid-19-Symptomen hatte.

Erst wieder zur Schule, wenn das Kind kein Fieber mehr hat

Bei Fieber oder starkem Husten müsse das Kind jedoch zu Hause bleiben. Es dürfe erst wieder zur Schule, wenn es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte oder der starke Husten sich innerhalb von drei Tagen deutlich gebessert hat. Bleibt der Husten länger als drei Tage stark, rät das BAG den Kinderarzt anzurufen.

Hatte das Kind hingegen engen Kontakt zu einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, muss es gemäss den Empfehlungen des BAG zu Hause bleiben. Zudem sollte sich das Kind ebenfalls testen lassen. Das weitere Vorgehen sollten die Eltern mit dem Kinderarzt besprechen.

Fällt das Testresultat der Person, zu der das Kind engen Kontakt hatte, negativ aus, dann dürfe das Kind erst wieder zum Unterricht, wenn es 24 Stunden kein Fieber mehr hatte oder der Husten sich deutlich gebessert habe.

Meistgesehen

Artboard 1