Fabian Hägler

Der Titel der Mitteilung klingt fast wie eine Mission: «Mit Paul Huwiler in die Zukunft», überschreibt die CVP Wohlen die Meldung, dass ihr Ammann-Kandidat in rund zwei Monaten nochmals antritt.

Nach seinem zweiten Rang mit 394 Stimmen Rückstand auf Amtsinhaber Walter Dubler hatte Huwiler am Sonntag um Bedenkzeit geben. Diese nutzte der bestätigte Gemeinderat für eine sorgfältige Analyse des Wahlresultats und zu intensiven Gesprächen.

CVP: «Wechsel ist nötig»

Der Vorstand der CVP Wohlen freut sich über den Entscheid von Paul Huwiler. «Auch in der neuen Zusammensetzung des Wohler Gemeinderats braucht es für einen Neuanfang den Wechsel an dessen Spitze», hält die Parteileitung fest. Weit über die CVP-Reihen hinaus werde Huwiler zugetraut, «als neuer Gemeindeammann zusammen mit dem Ratskollegium einen entscheidenden Beitrag zur Deblockierung der aktuellen politischen Situation zu leisten».

Ammann aus Ortspartei?

Für die CVP ist es wichtig, «dass inskünftig ein Vertreter einer Ortspartei den Gemeinderat führt». Als stärkste Partei im Gemeinderat will sie diese Verantwortung übernehmen. Huwilers Gegner ist Walter Dubler. Der bisherige Amtsinhaber hatte seine Teilnahme am zweiten Wahlgang bereits am Sonntag angekündigt.