Tragisch
Drama um Migros-Huhn Chocolate: Fuchs frisst ihre beste Freundin

Ein hungriger Fuchs sorgte für Aufregung im Hühnerstall von Tiertrainerin Tatjana Zimek. Er tötete Sugar, die beste Freundin von Migros-Huhn Chocolate und versetzte dem Werbestar einen tüchtigen Schrecken. Chocolate schläft von nun an im Haus.

Merken
Drucken
Teilen
Huhn Chocolate im Migros-Werbefilm

Huhn Chocolate im Migros-Werbefilm

youtube.com

Am Tag vor Weihnachten geschah das Unfassbare: Tiertrainerin Tatjana Zimek hörte lautes Gegacker aus dem Hühnerstall und eilte zu Hilfe. Gerade rechtzeitig, um ein grosses Massaker zu verhindern denn ein Fuchs hatte sich bereits ein Huhn geschnappt.

Dies bezahlte er mit seinem Leben: Zimek's Jagdhündin Tiffany machte kurzen Prozess mit dem Eindringlich und biss ihm das Genick durch. Der Fuchs sei ausserordentlich schwach auf den Beinen gewesen, sagte die 42-Jährige zu «Blick: «Er hat wohl tagelang nichts mehr gegessen, weil er im Schnee keine Nahrung finden konnte».

Fuchs erwischte beste Freudin

Zimek's Lieblingshuhn Chocolate hatte sich glücklicherweise die ganze Zeit in der hintersten Ecke des Stallt verkrochen. Der Fuchs erwischte aber ausgerechnet die beste Freundin unseres Werbestars. Das tote Huhn Sugar habe Chocolate sehr ähnlich gesehen, so Zimek. Deshalb sei sie beim Migros-Werbespot auch als Double eingesetzt worden.

Die besorgte Tiertrainerin will Chocholate nun ganz behütet im Katzenkäfig übernachten lassen. Und zwar im Haus, gut bewacht von Jagdhündin Tiffany. «Meinem Lieblingshuhn darf keine Feder gekrümmt werden.» (lds)