Frankreich - Russland

Dmitri Medwedew trifft zu Staatsbesuch in Paris ein

Dmitri Medwedew und Nicolas Sarkozy auf dem roten Teppich

Dmitri Medwedew und Nicolas Sarkozy auf dem roten Teppich

Über den Verkauf von französischen Kriegsschiffen an Russland wird weiter nur verhandelt. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy konnte nach einem Treffen mit dem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedew keine Einigung über das geplante Geschäft verkünden.

Frankreich und Russland würden ab sofort aber "exklusive Verhandlungen" führen, sagte Sarkozy bei einer gemeinsamen Pressekonferenz zum Staatsbesuch von Medwedew in Paris.

Russland ist an vier französischen Helikopterträgern vom Typ Mistral interessiert. Moskau will allerdings lediglich eines der 400 bis 500 Millionen Euro teuren Schiffe in Frankreich bauen lassen und die übrigen dann in Russland.

"Zwei und zwei wären doch ein guter Kompromiss", sagte Sarkozy zum Thema. Medwedew nannte die Verhandlungen über das Kriegsschiff ein "Symbol des Vertrauens" zwischen Frankreich und Russland.

Aus anderen westlichen Staaten gibt es zum Teil starke Bedenken gegen das Rüstungsgeschäft. Unter anderem die USA befürchten einen Technologietransfer, der den NATO-Interessen schaden könnte.

Konkrete Einigungen gab es am ersten Tag des Staatsbesuchs von Medwedew in Paris über eine Beteiligung von GDF Suez an der Gaspipeline Nord Stream durch die Ostsee. Das französische Unternehmen erhält einen Anteil von 9 Prozent an der Nord Stream AG, die die gut 1200 Kilometer lange Gaspipeline vom russischen Wyborg durch die Ostsee bis Lubmin bei Greifswald bauen wird.

Am Dienstag will Medwedew Gespräche mit Ministerpräsident François Fillon und französischen Wirtschaftsvertretern führen. Zusammen mit Sarkozy wird er zudem eine Ausstellung mit russischer Sakralkunst im Louvre-Museum eröffnen.

Frankreich und Russland richten in diesem Jahr gegenseitig Kulturjahre in ihren Ländern aus. In Moskau wurde gerade eine grosse Pablo-Picasso-Schau im Puschkin-Museum eröffnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1