Beim Greyerzersee handelt es sich um einen künstlich angelegten Speichersee. Die Bauarbeiten begannen 1944 und dauertem knapp vier Jahre. Kostenpunkt: 72 Millionen Franken.