Wikileaks Depeschen
Diese drei Schweizer Firmen hält die USA für Terrorziele

Eine weitere von Wikileaks veröffentlichte Depesche beschäftigt sich mit Firmen, die aus Sicht der USA lohnende Terrorziele seien. Drei davon befinden sich in der Schweiz und gehören zum Pharma-Sektor.

Drucken
Teilen

Keystone

Die Depesche 09STATE15113 von Wikileaks hat «kritische ausländische Niederlassungen» zum Thema. Darin listeten US-Diplomaten die aus ihren Augen wichtigsten ausländischen Unternehmen auf, die potentielle Terrorziele abgeben.

Von den diversen Unternehmen werden drei in der Schweiz aufgezählt: Hoffman-LaRoche, Basel. Berna Biotech, Bern sowie CSL Behring AG, Bern.

Hoffman-LaRoche ist für die Amerikaner darum von Interesse, weil die Basler Tamiflu entwickelten. Berna hat einen Impfstoff gegen Typhus im Portfolio und der Plasmaprodukte-Hersteller CSL stellt injizierbare Antikörper her.

Wikileaks Depesche 09STATE15113 (cbk)

Aktuelle Nachrichten