Beliebte Schweiz
Die Schweiz landet in der Tschechei auf dem Podest-Platz

Eine Studie des Meinungsforschungs-Instituts STEM besagt, dass die Schweiz in der Tschechei das zweitbeliebteste Land ist. 83 Prozent der Bevölkerung hat die Schweiz mit einer Bestnote bewertet.

Tirzia Gautschi
Drucken
Teilen
Die Schweiz ist in der Tschechei beliebt. Ch. Perret

Die Schweiz ist in der Tschechei beliebt. Ch. Perret

Wer denkt, dass die Schweiz in den letzten Monaten an Sympathien verloren hat, sollte einen Blick in die „Prager Zeitung" werfen. Dort wurde nämlich vor kurzem vermeldet, dass die Schweiz dicht hinter der Slowakei das zweitbeliebteste Land ist. Die thematisierte Studie aus dem Jahr 2012 stammt vom Meinungsforschungs-Institut STEM, welches seit 1994 die Einstellung der tschechischen Bevölkerung gegenüber anderen Nationen analysiert.

83 Prozent der 1062 Befragten gaben der Schweiz die Schulnote 1 oder 2 (das tschechische Schulsystem kennt nur fünf Zensuren, wobei die 1 für „sehr gut" steht), die Slowakei führt mit 84 Prozent. Schweden und Frankreich folgen auf Platz drei und vier, wobei sich die Beziehung zu den Ländern Polen, Ungarn, Slowenien und der Ukraine laut dem STEM permanent verschlechtert. Die Gründe für die Sympathien lassen die Forscher offen. Dass die Schweiz bei der Okkupation der Sowjetunion von 1968 über 15000 Flüchtlinge aufgenommen hat, könnte durchaus einen Einfluss auf die Bewertungen gehabt haben.

Aktuelle Nachrichten