Weitere 350 Soldaten sollen als flexible Reserve beispielsweise zur Absicherung der Wahlen in Afghanistan zur Verfügung stehen, kündigte Merkel in Berlin an.

Es werde jetzt die Etappe der Übergabe der Verantwortung an die afghanische Regierung beginnen, sagte Merkel. Der Schwerpunkt soll künftig verstärkt auf die Ausbildung einheimischer Militärs gelegt werden.

Die Zahl der Polizeiausbilder soll von 123 auf 200 erhöht werden. Ausserdem will die deutsche Regierung die Entwicklungshilfe für Afghanistan nahezu verdoppeln. Die Mittel sollten ab 2010 von 220 auf 430 Millionen Euro steigen. Mit diesem Konzept geht die deutsche Regierung in die internationale Afghanistan-Konferenz am Donnerstag in London.