Reptilien-Schmuggel

Deutscher wollte 15 Giftschlangen in die Schweiz schmuggeln

15 Giftschlangen wollte ein Deutscher ohne Einfuhrbewilligung in Ramsen (SH) über die Grenze bringen (Symbolbild)

15 Giftschlangen wollte ein Deutscher ohne Einfuhrbewilligung in Ramsen (SH) über die Grenze bringen (Symbolbild)

15 junge Giftschlangen haben Schweizer Grenzwächter am Samstag bei Ramsen entdeckt. Ein Reisender aus Deutschland hatte versucht, die Greifschwanz-Lanzenottern ohne Einfuhrbewilligung in die Schweiz zu bringen.

Eine Patrouille der Grenzwache kontrollierte das Fahrzeug des Mannes gegen 15 Uhr in der Nähe eines unbesetzten Grenzübergangs, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Mittwoch mitteilte.

Bereits einige Stunden vorher hatte der Mann versucht, am Grenzübergang Thayngen SH einzureisen, war aber wegen fehlender Einfuhrbewilligung zurückgewiesen worden. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. Er muss mit einer Busse von mehreren Hundert Franken rechnen.

Meistgesehen

Artboard 1