In Oftringen, Kanton Aargau, hat der Winter die Landschaft mit einem weissen Zuckerguss überdeckt. Es liegen kurz nach Mittag zwischen fünf und zehn Zentimeter Schnee.
Oftringen ist kein Einzelfall: Auch im Baselbiet hat es bereits bis ganz nach unten geschneit. Und auch im Thurgau liegt schon ein Schäumchen auf den Wiesen. Laut den Prognosen von Meteonews wird es im Noden im Verlauf des Nachmittags zunehmend Schnee bis in die Niederungen geben. Und bis am Abend soll sich bereits verbreitet eine Schneedecke bilden.

Schneefrei bleibt vorerst der Süden der Schweiz. Dort fällt die Schneefallgrenze nur auf 1700 Meter. Am Sonntag wird es weitere Schneeschauer geben, im Norden weiter bis ins Flachland, im Süden auf 500 Meter. 

Bereits voll und ganz im Winter versunken ist der Osten Deutschlands. In Gera wurden bereits 14 Zentimeter Neuschnee gemessen, auf dem Fichtelberg in Sachsen zwölf Zentimeter. Der meiste Schnee fiel in der Nacht aber im Erzgebirge: 17 Zentimeter. Das Thermometer sank teilweise deutlich unter Null Grad. (rsn)
Der erste Schnee in der Region

Der erste Schnee in der Region ist gefallen