Cabarandi und Kevä aus dem Oberaargau machen sich auf die Jagd nach dem Panther. Glaubt man den beiden Jungreportern hat der Panther kehrt gemacht. Die frischeste Fährte des ominösen Panthers verliert sich demzufolge im Oberaargau.

Die nicht ganz ernst gemeinte Grosswildjagd endet im Garten der beiden, wo sie sich verzweifelt gegen die Bestie zur Wehr setzen. Sowohl die Spur der Pantherjäger als auch der Wildkatze verliert sich in den Weiten des Internets. Man sieht schwarz für die Zukunft der Pantherfilmer, pantherschwarz.