Schweiz

Der Kanton Neuenburg entdeckt 28 Coronainfektionen in Chor-Szene

Im Kanton Neuenburg – im Bild die Stadt – haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Personen bei Chor- und Orchesterproben mit Corona angesteckt.

Im Kanton Neuenburg – im Bild die Stadt – haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Personen bei Chor- und Orchesterproben mit Corona angesteckt.

In Neuenburg haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Ansteckungen mit dem Coronavirus in der Chor-Szene ereignet. Allein am Donnerstag wurden 28 Personen in einem Chor und Orchester positiv getestet.

(sat) Wie der Kanton am Freitag mitteilt, waren dazu 33 Sängerinnen und Sänger sowie zehn Musikerinnen und Musiker auf das Virus getestet worden. Beim anschliessenden Verfolgen der Kontakte sei das Contact Tracing auf 13 weitere Personen gestossen, die ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet worden waren und in Kontakt zu den Chormitgliedern und Musikern standen. Dazu seien sechs weitere Personen unabhängig vom Chor- und Musikbetrieb in der Öffentlichkeit durch die Infizierten angesteckt worden.

In seiner Mitteilung appelliert der Neuenburger Kantonsarzt Claude-François Robert darum an die Verantwortlichen von Chor- und Musikaktivitäten, «möglichst viele Massnahmen zu ergreifen, um die Übertragung des Virus einzudämmen». Die sehr hohe Ansteckungsrate in der betroffenen Chor-Szene verdeutliche, dass man sich strikte an die Hygienemassnahmen und Schutzkonzepte halten müsse. Dies gelte insbesondere für Pausen aber auch die Anfahrt und Heimreise, so der Kantonsarzt.

In Neuenburg sind in den letzten Tagen – wie in vielen Kantonen – die Coronafallzahlen wieder stark angestiegen. Laut Mitteilung vom Freitag wurde der jüngste Höchstwert am vergangenen Monat mit 43 neuen Ansteckungen erreicht.

Meistgesehen

Artboard 1