Rettung im Schnee
«Der Kameramann wollte den Sonnenaufgang filmen, als er von Lawine erfasst wurde»

Der Kameramann von TeleM1 wollte am Samstagmorgen Bilder des Sonnenaufgangs machen, als er von einer Lawine verschüttet wurde. Die Moderatorin der Sendung «Tierisch», die beim Ausflug zum Hospiz des Grossen St. Bernhards dabei war, bemerkte sein Fehlen.

Drucken
Teilen
Sylvi Herzog hat die Lawine entdeckt und das Fehlen des Kameramannes gemeldet.

Sylvi Herzog hat die Lawine entdeckt und das Fehlen des Kameramannes gemeldet.

TeleM1

Sylvi Herzog stellt in der Sendung Tierisch von «TeleM1» wöchentlich Hunde und Katzen aus Tierheimen und Themen rund um die geliebten Haustiere vor.

Dieses Wochenende war sie mit einem Kameramann auf dem Grossen St.Bernhard unterwegs, um über eine Winterwanderung mit Hunden zu berichten. In einer rund zehnköpfigen Gruppe waren die beiden am Freitag trotz des vielen Schnees mit Bernhardinerhunden zum Hospiz aufgestiegen.

«Der Kameramann wollte noch spektakuläre Bilder des Sonnenaufgangs machen», erzählt Herzog gegenüber dem Sender. Als dieser zum vereinbarten Zeitpunkt gegen 8 Uhr nicht beim Hospiz zurück war, sei sie beunruhigt gewesen. «Er ist extrem zuverlässig und pünktlich». Sylvi Herzog sah die Lawine und meldete das Fehlen des Kameramannes sofort.

Es war nicht sicher, ob der Kameramann von der Lawine erfasst worden war. «Er hätte ja auch an einem anderen Ort sein können.» Freiwillige hätten sich zu einem Helfertrupp formiert und begonnen, die Lawine von unten nach oben zu durchsuchen. Die ganze Lawine sei rund 250 Meter lang gewesen, so Herzog. Weil der Kameramann zuoberst vergraben war, dauerte es auch lange, bis er gefunden werden konnte.

Nach zirka drei Stunden kam dann die Erlösung: Die Helfer hörten den Kameramann in den Schneemassen schreien. «Wir sind uns alle in die Arme gefallen und hatten Tränen in den Augen», erzählt Moderatorin Sylvi Herzog. «Er hatte ein riesiges Glück. Das sagten auch die Retter.» Der Kameramann könne heute seinen zweiten Geburtstag feiern.

Während der Suche verunfallte noch ein Helikopter der Air Glaciers. (ldu)

Abgestützter Helikopter

Abgestützter Helikopter

TeleM1