Aussichten
Das Wetter macht Kapriolen: Heute gibt es kräftige Gewitter und bald wird es richtig heiss

Im Laufe des Nachmittags und am Abend drohen auf der Alpennordseite lokal heftige Gewitter mit grossen Niederschlagsmengen, auch Hagel ist örtlich nicht ausgeschlossen, wie Meteo News mitteilt.

Drucken
Teilen
Gewitter über Zürich im August 2012.

Gewitter über Zürich im August 2012.

Keystone

Die Schweiz befindet sich weiterhin in einer flachen Druckverteilung, in Verbindung mit der Sonneneinstrahlung können die Quellwolken im Tagesverlauf in den Himmel wachsen, und so können teilweise kräftige Gewitter entstehen.

Entlang der Berge und im Jura muss bereits am Nachmittag mit ersten Schauern oder Gewittern gerechnet werden, zum Abend hin breiten sich die Gewitter teilweise bis ins Mittelland aus und können auch dort lokal kräftig ausfallen.

search.ch

Besonders gefährlich ist dabei, dass die Gewitter mit der jetzigen Wetterlage wegen dem fehlenden Höhenwind beinahe ortsfest bleiben und so lokal in kurzer Zeit grosse Niederschlagsmengen bringen können. Es ist auch mit Graupel oder Hagel zu rechnen.

Über 30 Grad am Wochenende

Nachdem es in der vergangenen Woche eher kühl und teilweise nass war, kehrt in der zweiten Wochenhälfte der Sommer zurück. Unter Umständen wird es am kommenden Wochenende oder zu Beginn der kommenden Woche sogar richtig heiss. So dürfte die Sommermarke von 25 Grad am Freitag, spätestens am Samstag geknackt werden. Zuvor ist es bis Donnerstag mit 20 Grad zwar warm und teilweise auch sonnig, aber vor allem jeweils am Nachmittag und in den Bergen sind Schauer und Gewitter zu erwarten.

Schöne Aussichten für das Wochenende.

Schöne Aussichten für das Wochenende.

Keystone

Am kommenden Wochenende oder zu Beginn der kommenden Woche könnte es nach gewissen Wettermodellen sogar heiss werden mit örtlich bis 30 Grad oder sogar noch etwas mehr. Allfällige Schauer und Gewitter beschränken sich dann auf die Berge. (whr)

Aktuelle Nachrichten