Ðas ist sie also: die neue Brücke in Aarau, die die Kettenbrücke ersetzen wird. Die Visualisierung oben zeigt erstmals das Siegerprojekt - die «Ponf Neuf», die die Kettenbrücke in Aarau ersetzen soll.

Die «Pont Neuf» wurde von einer zehnköpfigen Jury ausgewählt: Darunter Kantonsingenieur Rolf H. Meier, Kantonsingenieur, Stadträtin Jolanda Urech, Stadtbaumeister Felix Fuchs und der Aarauer Architekt Martin Steinmann.

Wettbewerb zwischen 21 Teams

Am Wettbewerb haben sich 21 Teams, bestehend aus Ingenieuren, Architekten und Landschaftsarchitekten, beteiligt. Seit heute Samstag werden nun alle eingereichten Wettbewerbsprojekte mit Namen wie «Neptun», «Tangram» und «Houdini» im Feuerwehrmagazin in Aarau der Öffentlichkeit gezeigt.

Bei der über 60-jährigen Kettenbrücke hat sich insbesondere der Oberbau durch die Belastung der Jahre gelitten.

Die Wettbewerbsaufgabe war laut den Verantwortlichen nicht leicht, denn die neue Brücke soll sich in die historische Altstadtkulisse einfügen und gleichzeitig die Chance zu einer attraktiven Ufergestaltung bieten. Es galt ebenfalls, die bestehenden, noch in gutem Zustand erhaltenen Pfeiler in die neue Brücke einzubeziehen.

Bis der «Pont Neuf» stehen wird, wird allerdings noch mancher Winter ins Land ziehen. Denn jetzt gilt es laut Benno Schmid vom Departement Bau, Verkehr und Umwelt das Projekt auszuarbeiten und genaue Berechnungen anzustellen. (BAL)